Die für uns bedeutendste Richtung ist die Pädagogik nach Maria Montessori.
Die 1870 in der Nähe von Ancona geborene Maria Montessori promovierte 1896 als erste Frau Italiens im Bereich Medizin. Ein langes Leben hindurch – sie starb 82-jährig – beschäftigte sie sich intensiv mit der Erziehung von Kindern.
1907 eröffnete sie das erste nach dem Konzept ihrer Pädagogik geführte Kinderhaus in Rom.
Der wohl bekannteste Leitsatz ist „Hilf mir es selbst zu tun!“.
Hiermit meint man aber keinesfalls nur den freien Zugang zu Montessori – Material, sondern die Einstellung zum Kind an sich.
Das bedeutet für uns, dass wir die Kinder in ihrer Persönlichkeit respektieren, ihnen achtsam begegnen und sie auf ihrem Entwicklungsweg liebevoll und hilfsbereit begleiten.
Ziele der Montessori – Pädagogik sind weiters, dass die Kinder Selbstdisziplin entwickeln, Verantwortung für die eigenen Handlungen übernehmen, sowie die eigenen Bedürfnisse und die Bedürfnisse anderer zu erkennen und zu achten.




Eine wichtige Rahmenbedingung dafür ist die kindgerechte vorbereitete Umgebung.
Dazu gehört auch das von Maria Montessori eigens entwickelte Lern- und Spielmaterial.